Immobilienpreise und Mietspiegel Kanton Freiburg Stand Oktober 2021

Letzte Aktualisierung: 01.10.2021

●  Aktueller Quadratmeterpreis für Häuser
CHF 5'745/m²
+1 % in 12M
●  Aktueller Quadratmeterpreis für Eigentumswohnungen
CHF 5'634/m²
+1 % in 12M
●  Aktuelle Miete pro Quadratmeter
CHF 19.09/m²
±0 % in 12M
Loading chart...

Den Kauf eines Hauses schlug in den letzten zwölf Monaten im Kanton Freiburg mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von CHF 5'745 zu Buche. Verglichen mit den 12 Monaten davor entspricht dies einer Preisentwicklung von +1 %.

Eigentumswohnungen im Kanton Freiburg konnte man im vergangenen Jahr im Durchschnitt für einen Preis von CHF 5'634 pro Quadratmeter kaufen. Hier gab es eine Änderung von +1 % im Vergleich zum Vorjahr.

Anders sieht der Trend bei den Mietpreisen aus: Im Kanton Freiburg betragen die Mieten CHF 19.09 pro Quadratmeter und sind damit auf dem Vorjahresniveau.

Mittlere Wohnungsmieten

Mittlere Angebotsmieten für Wohnungen im Kanton Freiburg nach Zimmeranzahl. Vergleich der letzten 12 Monate mit den 12 Monaten davor.
Wohnung Miete pro Monat Δ in 1 Jahr
1-1.5 Zimmer CHF 800.00 -2 %
2-2.5 Zimmer CHF 1'235 ±0 %
3-3.5 Zimmer CHF 1'500 -1 %
4-4.5 Zimmer CHF 1'765 -2 %
5-5.5 Zimmer CHF 1'980 -4 %

Mittlere Hauspreise

Mittlere Angebotspreise für Häuser im Kanton Freiburg nach Zimmeranzahl. Vergleich der letzten 12 Monate mit den 12 Monaten davor.
Haus Preis Δ in 1 Jahr
4-4.5 Zimmer CHF 795'000 +4 %
5-5.5 Zimmer CHF 930'750 +5 %
6-6.5 Zimmer CHF 1'090'000 +5 %
7-7.5 Zimmer CHF 1'287'500 +7 %
8-8.5 Zimmer CHF 1'295'000 -7 %

Marktentwicklung für Wohneigentum im Kanton Freiburg

Beim Kauf einer Wohnimmobilie (Wohnung oder Haus) belief sich der mittlere Quadratmeterpreis im Kanton Freiburg im 3. Quartal 2021 auf CHF 5'619. Hinzu kommen noch Erwerbsnebenkosten – Maklergebühren, diverse Steuern und Kosten für den Notar samt Grundbucheintrag – deren Höhe sich am Kaufpreis orientiert.

Seit dem 1. Quartal 2017 sind die Quadratmeterpreise beim Kauf einer Wohnung oder eines Hauses im Kanton Freiburg um etwa 7 % gestiegen, im Vergleich zum Vorjahresquartal ist dies eine Veränderung von -1 %.

Loading chart...
Angebotspreise für Wohnungen und Häuser pro m²
Loading chart...
Loading chart...
Loading chart...
Loading chart...
Loading chart...
Angebotspreise für Häuser
Loading chart...
Loading chart...
Loading chart...
Loading chart...
Loading chart...
Angebotspreise für Eigentumswohnungen

Entwicklung der Mietpreise im Kanton Freiburg

Der Quadratmeterpreis bei Mietwohnungen und Häusern im Kanton Freiburg betrug im 3. Quartal 2021 im Schnitt CHF 19.02. Dies entspricht einer Änderung von -1 % im Vergleich zum Vorjahresquartal und von +1 % zum 1. Quartal 2017.

Loading chart...
Angebotsmieten für Wohnungen und Häuser pro m²
Loading chart...
Loading chart...
Loading chart...
Loading chart...
Loading chart...
Angebotsmieten für Häuser
Loading chart...
Loading chart...
Loading chart...
Loading chart...
Loading chart...
Angebotsmieten für Eigentumswohnungen

Mieten und Angebotspreise für Immobilien nach Ort im Kanton Freiburg

Die Angebotspreise pro Quadratmeter für Häuser unterscheiden sich je nach Ort im Kanton Freiburg. Am teuersten sind Häuser in Riaz (CHF 7'757 pro m²), Cheyres-Châbles (CHF 7'212 pro m²) und Châtel-Saint-Denis (CHF 7'152 pro m²) während man in Surpierre (CHF 4'310 pro m²), Plaffeien (CHF 4'027 pro m²) und Sorens (CHF 3'566 pro m²) ein deutlich günstigeres Eigenheim erwerben kann.

Loading chart...
Angebotspreise pro Quadratmeter für Eigenheime in den teuersten und günstigsten Orten im Kanton Freiburg in den vergangenen 12 Monaten

Recht ähnlich sieht es bei den Mieten aus: Am teuersten wohnt man in Châtel-Saint-Denis (CHF 21.74 pro m²), Matran (CHF 20.87 pro m²) und Granges-Paccot (CHF 20.79 pro m²) während man in Plaffeien (CHF 16.00 pro m²), Bösingen (CHF 16.00 pro m²) und Haut-Intyamon (CHF 15.80 pro m²) deutlich günstiger mieten kann.

Loading chart...
Mieten pro Quadratmeter in den teuersten und günstigsten Orten im Kanton Freiburg in den vergangenen 12 Monaten
Angebotspreise für Wohnungen und Häuser, Bruttomonatsmieten für Mietobjekte pro m² der letzten 12 Monate verglichen mit den 12 Monaten davor
Gemeinde ●  Haus kaufen ●  Eigentumswohnung kaufen ●  Mieten
Preis pro m² Δ in 1 Jahr Preis pro m² Δ in 1 Jahr Miete pro m² Δ in 1 Jahr
Attalens CHF 6'737 CHF 7'374 CHF 19.37 -3 %
Autigny CHF 16.32 -6 %
Avry CHF 20.00 +7 %
Bas-Intyamon CHF 17.37 -4 %
Belfaux CHF 5'813 CHF 20.00 +1 %
Belmont-Broye CHF 5'462 CHF 5'455 CHF 18.36 -2 %
Billens-Hennens CHF 20.00 +3 %
Bois-d'Amont CHF 4'599 CHF 17.93 +5 %
Bösingen CHF 16.00 +2 %
Bossonnens CHF 20.03 ±0 %
Botterens
Broc CHF 5'342 CHF 5'143 CHF 18.45 +3 %
Bulle CHF 5'826 CHF 5'848 CHF 19.39 +1 %
Châtel-Saint-Denis CHF 7'152 CHF 6'149 CHF 21.74 +5 %
Châtel-sur-Montsalvens
Châtillon (FR)
Châtonnaye CHF 18.46 -1 %
Chénens CHF 20.00 +12 %
Cheyres-Châbles CHF 7'212 CHF 19.46 +2 %
Corbières
Corminboeuf CHF 6'625 CHF 6'175 CHF 20.01 +7 %
Cottens (FR) CHF 18.23 ±0 %
Courgevaux
Courtepin CHF 5'284 CHF 4'882 CHF 18.31 -5 %
Cressier (FR) CHF 17.81 -2 %
Crésuz CHF 6'283
Cugy (FR) CHF 19.40 -1 %
Delley-Portalban CHF 6'357 CHF 19.89
Düdingen CHF 5'575 CHF 18.75 -2 %
Echarlens
Estavayer CHF 5'696 CHF 5'419 CHF 18.31 -3 %
Fétigny CHF 19.78 +9 %
Fribourg CHF 6'419 CHF 6'182 CHF 20.34 -1 %
Gibloux CHF 5'283 CHF 5'233 CHF 17.55 -2 %
Giffers CHF 18.18 -4 %
Givisiez CHF 6'176 CHF 18.77 ±0 %
Gletterens
Granges-Paccot CHF 6'029 CHF 20.79 -2 %
Granges (Veveyse)
Grolley CHF 17.53 +1 %
Gruyères CHF 5'313 CHF 4'989 CHF 18.19 -2 %
Gurmels CHF 6'406 CHF 5'656 CHF 16.13 -2 %
Hauterive (FR) CHF 18.61 -2 %
Haut-Intyamon CHF 15.80 -11 %
Kerzers CHF 5'431 CHF 6'680 CHF 18.97 -2 %
La Brillaz CHF 17.78 -4 %
La Roche CHF 4'788 CHF 16.61 -4 %
La Sonnaz CHF 6'087 CHF 17.90 ±0 %
La Verrerie CHF 20.07 +2 %
Le Mouret CHF 5'343 CHF 5'000 CHF 18.50 +7 %
Le Pâquier (FR) CHF 5'723
Les Montets CHF 20.65 -1 %
Lully (FR) CHF 6'222 CHF 5'425 CHF 18.11 +5 %
Marly CHF 6'294 CHF 19.35 +3 %
Marsens CHF 6'331 CHF 19.63 +5 %
Massonnens
Matran CHF 20.87 +1 %
Mézières (FR) CHF 18.59 +11 %
Misery-Courtion CHF 18.27 +4 %
Montagny (FR) CHF 5'400 CHF 5'257 CHF 18.37 +2 %
Montet (Glâne) CHF 5'246
Mont-Vully CHF 6'046 CHF 6'759 CHF 20.00 +1 %
Murten CHF 5'705 CHF 20.00 ±0 %
Neyruz (FR) CHF 6'328 CHF 6'215 CHF 18.45 -4 %
Nuvilly
Plaffeien CHF 4'027 CHF 16.00 ±0 %
Plasselb
Pont-en-Ogoz CHF 19.06 ±0 %
Prez CHF 4'915 CHF 17.15 ±0 %
Remaufens
Riaz CHF 7'757 CHF 5'953 CHF 19.42 +1 %
Romont (FR) CHF 4'673 CHF 5'601 CHF 19.64 -5 %
Rue CHF 17.83 -3 %
Saint-Aubin (FR) CHF 17.16 -5 %
Saint-Martin (FR)
Sâles CHF 16.49 -1 %
Schmitten (FR) CHF 17.67 +2 %
Semsales CHF 18.38 -1 %
Siviriez CHF 5'459 CHF 19.02 ±0 %
Sorens CHF 3'566 CHF 18.46 -2 %
St. Silvester CHF 5'068
St. Ursen CHF 16.03 -6 %
Surpierre CHF 4'310
Tafers CHF 5'678 CHF 16.74 -4 %
Tentlingen CHF 17.00 -8 %
Torny CHF 4'918 CHF 20.00 +17 %
Treyvaux CHF 16.67 +14 %
Ueberstorf CHF 16.57 +2 %
Ursy CHF 18.92 -2 %
Val-de-Charmey CHF 5'883 CHF 5'650 CHF 16.92 -3 %
Vallon CHF 6'041
Vaulruz
Villars-sur-Glâne CHF 7'121 CHF 19.26 -1 %
Villaz CHF 17.14 +1 %
Villorsonnens CHF 19.33 +7 %
Vuadens CHF 6'513 CHF 17.86 -4 %
Vuisternens-devant-Romont CHF 4'714 CHF 19.84 +11 %
Wünnewil-Flamatt CHF 17.40 -3 %

Allgemeine Informationen zum Kanton Freiburg

image
Quelle: Wikipedia

Freiburg (Kürzel FR; schweizerdeutsch Frybùrg, französisch Fribourg, italienisch Friburgo, rätoromanisch , frankoprovenzalisch ) ist ein Kanton im Westen der Schweiz. Er gehört sowohl der frankophonen Romandie als auch der Deutschschweiz an. Etwa zwei Drittel der Bevölkerung sprechen Französisch und knapp ein Drittel Deutsch, womit Freiburg zusammen mit den Kantonen Bern, Wallis und Graubünden, zu den offiziell mehrsprachigen Kantonen gehört. Der Hauptort ist die gleichnamige Stadt Freiburg (frz. Fribourg).

Quelle: Wikipedia

Über ImmoMapper Analysen

ImmoMapper beobachtet und analysiert seit vielen Jahren den Schweizer Markt für Wohnimmobilien und berechnet jeden Monat Statistiken zu aktuellen Mieten und Kaufpreisen für Wohnungen und Häuser.

Die Daten stammen aus Immobilieninseraten die ImmoMapper von den grössten Schweizer Immobilienplattformen bezieht. Aus den Daten werden mittlere Angebotspreise und Angebotsmieten berechnet. Um einer Verzerrung aufgrund von Ausreissern mit sehr hohen Preisen vorzubeugen werden statt Durchschnittswerten die Mediane verwendet. Beim Median sind 50% der Preise der Vergleichsgruppe teurer und 50% der Preise billiger.

Die Immobilienmarktstatistik von ImmoMapper wird monatlich aktualisiert. Um den statistischen Fehler klein und die berechneten Werte sinnvoll zu halten werden Medianpreise werden nur dann angegeben, wenn es genügend Objekte für eine statistische Auswertung gibt.

Sämtliche Daten werden für allgemeine Informationszwecke zur Verfügung gestellt ohne eine Garantie auf Korrektheit oder Vollständigkeit. Schlussfolgerungen oder Maßnahmen auf der Grundlage dieser Daten liegen in der alleinigen Verantwortung des Nutzers.

Sonderfall: Zählung der Zimmer im Kanton Genf

Die Zimmer werden im Kanton Genf anders gezählt als im Rest der Schweiz. Im Kanton Genf zählt die Küche als Raum, während das in der übrigen Schweiz nicht der Fall ist. Dies bedeutet, dass z.B. eine 2,5-Zimmer-Wohnung in Zürich einer 3,5-Zimmer-Wohnung in Genf entspricht.

Um die Statistiken schweizweit vergleichbar zu machen korrigiert ImmoMapper dies indem die Zimmeranzahl entsprechend korrigiert wird und eine 3,5-Zimmer-Wohnung in Genf der Kategorie "2-2,5 Zimmer". zugeordnet wird. Dies gilt entsprechend für alle Wohnungen im Kanton Genf.

Quellen: [1],

Immobilienpreise in den grössten Gemeinden im Kanton Freiburg

Immobilienpreise in den grossen Städten

Immobilienmarktdaten nach Kanton


Wollen Sie über ImmoMapper informiert bleiben?
Wenig Emails, jederzeit kündbar, kein Spam.